News

Derbysieg in Extremis

Das Unihockeyteam Tornados Frutigen gewinnt das Derby gegen Meiersmaad mit 5:4 n.V. und steht nun an der Tabellenspitze. Die zahlreichen Zuschauer in Spiez sahen einen interessanten Match in welchem beide Mannschaften den Sieg verdient gehabt hätten.

Konzentrierter Beginn

Nach dem klaren Sieg über Corcelles in der Vorwoche gingen die Frutiger mit viel Selbstvertrauen in die Partie gegen den Lokalrivalen. Jedoch befindet sich auch Meiersmaad in einer guten Phase und so gab es auf beiden Seiten schon zu Beginn einige Torchancen. Die erste nutzte Frutigen in der Person von Aaron Bettschen zur Führung, welche jedoch kurze Zeit später durch einen Direktschuss eines Maaders beantwortet wurde. Davon liess sich Frutigen jedoch nicht beirren und erhöhte im Anschluss mit zwei weiteren Toren auf 3:1. Das erfolgreiche attackieren der gegnerischen Verteidiger hatte sich ausbezahlt.

Starkes Meiersmaad

Der Trainer von Meiersmaad schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben, denn sein Team kam nun in Fahrt. Der Rückstand wurde mit zwei schnellen Toren ausgeglichen und auch im Anschluss kam das Heimteam zu einigen Gelegenheiten, welche jedoch ungenutzt blieben. Frutigen hatte die Kontrolle über das Spiel im zweiten Drittel grösstenteils verloren.

Wahnsinn zum Schluss

Im letzten Drittel war die Partie mehrheitlich ausgeglichen. Es wurde auf beiden Seiten hart gekämpft, teilweise war die Partie ziemlich wild und so ergaben sich einige Torchancen auf beiden Seiten. Bei vielen Szenen ging ein Raunen durch die an diesem Abend gut besetzte ABC-Halle in Spiez. Fünf Minuten vor Ende konnten die Meiersmaader Fans den vermeintlichen Siegtreffer zum 3:4 bejubeln. Die erste Derby-Niederlage seit längerer Zeit schien Tatsache zu werden. Frutigen steckte jedoch nicht auf und man ersetzte bereits zwei Minuten vor Schluss den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler. Das Tor von Meiersmaad schien jedoch wie verbarrikadiert, die meisten Abschlüsse von Frutigen wurden abgeblockt. So zeigte die Spieluhr nur noch wenige Sekunden an, um genau zu sein deren fünf, als Yannick Frei auf einmal goldrichtig Stand und den umjubelten Ausgleichstreffer erzielte.

Nun ging es in die Verlängerung, in welcher Christian Grossen das auf Frutiger Seite gekippte Momentum ausnutzte und mittels Drehschuss zum entscheidenden 5:4 Siegtreffer einnetzte.

Nach diesem Derby muss ganz klar von zwei gewonnen Punkten und nicht von einem verlorenem geredet werden, da das Spiel auch gut und gerne zu Gunsten von Meiersmaad, welches einen starken Eindruck hinterliess, hätte ausgehen können.

Nächsten Samstag empfängt Frutigen in der Sporthalle Widi um 19:00 Uhr den UHC Genf. Das Team freut sich über jegliche Unterstützung.

Spiele

Herren 2. Liga | Nächstes Spiel
Herren 2. Liga | Letztes Spiel
Damen 3. Liga (KF) | Nächstes Spiel
Damen 3. Liga (KF) | Letztes Spiel
Junioren U18 C | Nächste Spiele
Junioren U18 C | Letzte Spiele
Junioren C (KF) | Nächstes Spiel
Junioren C (KF) | Letztes Spiel

Sponsoren

Tornados @ Social Media

Whatsapp Gruppe Infos UHT Frutigen Whatsapp Gruppe QR Code