News

Penaltys entscheiden Spitzenspiel

Die Frutiger Torndaos unterliegen in Konolfingen mit 5:6 nach Penaltyschiessen. In einem dramatischen Spiel zeigten die Frutiger mit zwei Toren in der letzten Minute viel Moral und standen in der Verlängerung dem Sieg nahe.

Start nach Mass

Frutigen reiste am Samstag zum souveränen Leader der 2. Liga Gruppe 1 Lions Konolfingen 2, welcher bisher alle fünf Spiele für sich entscheiden konnte. Frutigen war auf Wiedergutmachung nach der Niederlage gegen Eggiwil aus, wohlwissend dass man mit einem Sieg mit dem Leader gleichziehen hätte können. Die ersatzgeschwächten Tornados gaben von der ersten Minute den Tarif durch und gingen bereits in der 2. Minute durch Yannick Frei in Führung. Es wurde weiter konzentriert und mit viel Bewegung gespielt, was das Leben den passiven Konolfingern sehr schwer machte. In der 15. Minute verwerte Miauton einen Abpraller zum ZweiTore Vorsprung. Diesen konnte man in die Drittelspause mitnehmen.

Spiel entglitten

Konolfingen wusste auf den schwachen Start zu reagieren und kam nun besser ins Spiel. Ganz im Gegenteil zu den Tornados, welche den Rhythmus aus dem ersten Drittel nicht mitnehmen konnten. Es schlichen sich nun auch die ersten Strafen ein, eine davon führte zu einem Penalty für das Heimteam. Dieser wurde zum 1:2 Anschlusstreffer verwertet. Die Löwen machten weiter Dampf und das 2:2 war die logische Konsequenz.

Last-Minute Ausgleich

Im Schlussabschnitt war Frutigen nun wieder mehr auf der Höhe und das Spiel war nun auf beiden Seiten auf einem ansprechenden Niveau. Der Goalie des Heimteams konnte sich in etlichen Situationen auszeichnen und hielt die Konolfinger im Spiel. Die Lions waren vor dem Tor kaltblütiger und gingen durch einen Doppelschlag mit 2:4 in Führung. Es waren noch zehn Minuten zu spielen und Frutigen war mit dem Rücken zur Wand. Noah Mutzner brachte die Hoffnung in Überzahl für kurze Zeit zurück mit dem 3:4, jedoch kurz danach lagen die Lions erneut mit zwei Toren vorne. Zwei Minuten vor Schluss musste ein Konolfinger auf die Strafbank und Frutigen spielte in doppelter Überzahl, da Schärer einem sechsten Feldspieler Platz machte. Dieser Vorteil wurde zuerst von Mutzner mit dem Anschlusstreffer ausgenutzt. Vierzig Sekunden verblieben um den Ausgleich noch zu schaffen und tatsächlich stand Miauton genau richtig und schoss Frutigen zum Ausgleich. Um ein Haar hätte Frutigen im Anschluss sogar noch den Siegtreffer erzielt, Frei scheiterte knapp. Nun kam es zur Verlängerung wo Frutigen dem Sieg sehr nahe stand. Der Pfosten und der starke Heimgoalie hatten etwas dagegen. Im Penaltyschiessen bewiesen die Lions die etwas besseren Nerven und holten sich den Extrapunkt. Trotz der Niederlage darf Frutigen erhobenen Hauptes die nächsten Aufgaben angehen, hat man doch gegen einen starken Gegner grosse Moral gezeigt. Nächsten Samstag um 14:00 Uhr empfangen die Frutiger den Aufsteiger Zulgtal Eagles in der Sporthalle Widi in Frutigen.

Ort: Sporthalle (Konolfingen) - Tore: 2. Y. Frei (N. Mutzner) 0:1 15. N. Miauton (P. Gyger) 0:2 31. Lions Konolfingen II 1:2 36. Lions Konolfingen II 2:2 46. Lions Konolfingen II 3:2 49. Lions Konolfingen II 4:2 51. N. Mutzner (J. Aebischer) 4:3 56. Lions Konolfingen II 5:3 60. N. Mutzner (J. Aebischer) 5:4 60. N. Miauton (S. Bettschen) 5:5 Penaltyschiessen 6:5

Spiele

Herren 2. Liga | Nächstes Spiel
Herren 2. Liga | Letztes Spiel
Damen 3. Liga (KF) | Nächstes Spiel
Damen 3. Liga (KF) | Letztes Spiel
Junioren U18 C | Nächste Spiele
Junioren U18 C | Letzte Spiele
Junioren C (KF) | Nächstes Spiel
Junioren C (KF) | Letztes Spiel

Sponsoren

Tornados @ Social Media